Home » Panorama » Als Bodybuilder reich zu werden, ist wie ein Sechser im Lotto  

Als Bodybuilder reich zu werden, ist wie ein Sechser im Lotto  

1
Shares
Pinterest Google+
HIT-Training im Bodybuilding
Foto: HIT-Training im Bodybuilding | (CC BY 2.0 von istolethetv auf flickr.com

Genau genommen ist Bodybuilding die undankbarste Sportart, die es überhaupt gibt. Da ackert ein Athlet jahrelang im Studio, steigert sich in seinen Kraftleistungen, baut mühsam Kilo um Kilo Muskelmasse auf – und dann zwingt ihn eine Verletzung zum Pausieren. Das Ergebnis: Von Woche zu Woche sieht er seine jahrelange Arbeit am eigenen Körper schwinden. Das ist die eine Seite, die andere Seite sind die Wettkämpfe. Während in anderen Disziplinen wie dem Fußball, Basketball, Boxen oder der Formel 1 Millionen fließen und die Profis vor Reichtum nicht wissen, was sie mit ihren Geldern als nächstes kaufen sollen, wird der Bodybuilder nicht einmal angemessen für die vielen erlittenen Qualen vom monatelangen Muskelaufbau bis hin zur kräfte- und nervenzehrenden Diät entlohnt. Ob nun deutsche oder regionale Meisterschaften im Bodybuilding, überall zeigt sich das gleiche Bild. Der Sieger erhält eine Medaille, bekommt einen Händedruck, den Beifall der Zuschauer und bestenfalls noch eine Dose Eiweiß. Was absurd klingt, ist leider bittere Realität.

Breite Schultern und dick im Geschäft

Markus Rühl, einer der erfolgreichsten deutschen Bodybuilder aller Zeiten hat einmal gesagt, dass dieser Sport nichts für diejenigen ist, die damit reich werden möchten. Wer die Hintergründe kennt, wird seine Aussage verstehen. Und tatsächlich ist es so, dass ein Bodybuilder niemals finanziell mit einem Profi-Kicker mithalten könnte – egal wie gut er ist. Selbst der Mr. Olympia, die jährlich in Las Vegas stattfindende größte Bodybuilding-Show, kann im Vergleich zu anderen Disziplinen nicht unbedingt als lukrativer Wettkampf verstanden werden. An den Erstplatzierten gehen rund 300.000 US-Dollar, für die restlichen Athleten sieht es schon mager aus. Natürlich gibt es aber auch in der Bodybuilding-Szene Millionäre. Als einer der erfolgreichsten und zugleich unterhaltsamsten Athleten aller Zeiten gilt Ronnie Coleman, der insgesamt acht Mal Mister Olympia wurde. Rund 10 Millionen US-Dollar beträgt sein Privatvermögen. Damit kann er sich jedoch noch längst nicht mit der unangefochtenen Nummer eins und dem für viele besten Bodybuilder aller Zeiten vergleichen. Arnold Schwarzenegger, wer auch sonst. Die Legende, die neben dem Körperkult auch in der Rolle des Actionhelden und Gouverneurs von Kalifornien durchstartete, kann auf einen Kontostand von etwa 300 Millionen US-Dollar schauen.

Reich werden, ganz ohne Qualen und Strapazen

Bei solchen Summen blitzt bei so manchem der eine oder andere Gedanke auf, was er damit alles anstellen könnte. Irgendeinen insgeheimen Wunsch hat sicherlich jeder, von dem er zwar träumt aber im gleichen Atemzug auch daran denkt, dass er ihn ja doch nie erfüllen kann. Wieso eigentlich nicht? Manchmal braucht es im Leben einfach etwas Glück und warum soll dieses nicht einmal beim Lottospielen herausgefordert werden? Die eine Möglichkeit besteht natürlich darin, jede Woche bei Wind und Wetter zum Kiosk zu rennen und den Tippschein auszufüllen. Doch eine willkommene Alternative ist dafür playhugelottos.com. Hier winken lukrative Lottoquoten und es gibt ein reichhaltiges Angebot an Gewinnspielen, an denen ganz bequem vom heimischen Sofa aus teilgenommen werden kann. Die aussichtsreichste Chance besteht sicherlich beim Eurojackpot, wo sich Beträge von bis zu 90 Millionen Euro ansammeln. Reich werden ist also im Prinzip viel leichter – und dafür sind keine Qualen um jeden Preis im Fitnessstudio nötig. Wer die richtigen Zahlen tippt, richtet sich davon womöglich schon bald ein eigenes Home-Gym ein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Previous post

Wie finde ich den richtigen Ellipsentrainer?

Next post

Men's Health PRO - Body Defence PLUS

2 Comments

  1. Daniel
    12. November 2016 at 12:05 — Antworten

    Mit dem Sport als solches Reich zu werden ist tatsächlich kein Pferd auf das man ausschließlich setzen sollte. Aber als „Freizeit Bodybuilder“ sich etwas aufzubauen ist in heutigen Zeiten durchaus machbar. Das Internet und die sozialen Medien machen’s möglich.

    Platformen wie Youtube, ein Facebook, Instagram bieten einen Rahmen um sich selbst zu vermarkten. Um dann später bspw. ein eingenes Fitnessprogramm zu starten. Machen ja sehr viele große Fitness Youtuber.

    Ob man damit „reich“ werden kann weiß ich nicht. Wollte nur mal einen anderen Aspekt einbringen 😉

    Daniel

  2. 11. Dezember 2016 at 12:38 — Antworten

    Im Grunde hast du mit deinem Beitrag Recht, aber wie Daniel schon sagte, der Weg als öffentliche Person des Lebens, als Bodybuilder himself berühmt zu werden ist da auch der falsche Ansatz. Heutzutage ist es eher sinnig sein ganzen Wissen in ein Business zu stecken.
    Sei es nun Amazon FBA, Affiliate Marketing, Bloggen oder gar der komplett eigene Vertrieb von eigenen Produkten (Nahrungsergänzungsmittel usw.), man hat mehr als genug Möglichkeiten im Fitness Bereich zu Geld zu kommen.

    Wer natürlich eine „Fitness“-Promi wie Coleman oder gar Schwarzenegger werden möchte und da auf Reichtum hofft, der kann genau so gut Lotto spielen, da stimmt dir denke ich jeder zu.

    Liebe Grüße,
    Leon

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 − drei =