Home » Laufen » Marathon & Triathlon » Mein erster Oberelbe Marathon

Mein erster Oberelbe Marathon

0
Shares
Pinterest Google+
Im Hintergrund die Festung Königstein
Ich vor dem Oberelbe Marathon Start und im Hintergrund die Festung Königstein

Letzten Sonntag fand der 17. Oberelbe Marathon statt,  5425 Läufer waren insgesamt gemeldet, davon über 1092 für die  volle Marathonstrecke von 42,1095 km von Königstein nach Dresden. Auch icr war unter den Marathonis und habe meinen ersten Oberelbe Marathon gelaufen.

Dieser Lauf war mein erster Oberelbe Marathon und mein zweiter überhaupt. Meinen ersten bin ich letztes Jahr beim Dresdner Morgenpost Marathon gelaufen.  Jetzt habe ich den Vergleich zwischen beiden Läufen und kann euch ganz klar eine Empfehlung geben. Wenn ihr euch noch nicht auf euren ersten Marathonlauf festgelegt habt und ihr hier in Sachsen eure ersten 42,195 km laufen wollt, dann entscheidet euch für den Oberelbe Marathon. Warum? Das werde ich euch gleich berichten.

Für mich begann der Tag an diesem Wettkampf Sonntag um 6:30 Uhr, 12 Wochen fieberte ich diesen Tag entgegen und bereitete mich mit einem Runnersworld Trainingsplan vor, der auf eine Zielzeit von 4 Stunden ausgelegt war.  Zum Frühstück gab es nur zwei scheiben Chia-Kürbiskern-Brot mit Tonka-Mandel Creme. Im nachhinein hätte ich ein wenig mehr essen sollen, aber dazu später mehr.

So gegen 7:30 Uhr kamen meine Schwiegereltern zu besuch, das war so abgemacht, nicht das ihr denkt das sei bei uns die Regel. 😉  Mein Schwiegerpapa wollte mich dann nämlich zum Start fahren, weil meine Frau, inzwischen hochgradig Schwanger, nicht mehr konnte. Wir sind dann also über die Autobahn bis nach Pirna gefahren und dann über die Landstraße nach Königstein. Das Wetter war zwar noch ein wenig bewölkt, aber gut.

Oberelbe Marathon Laufstrecke und Daten

Um 9:25 Uhr ging es dann endlich los. Über Tausend Männer und Frauen liefen von Königstein in Richtung Dresden, nichts ahnend das auch die Kanzlerin Angela Merkel einen Tag zuvor an der Laufstrecke in einem kleinen Hotel in Struppen bei Wehlen abgestiegen war,  aber das nur soweit am Rande. Die Sächsische Schweiz ist einer der schönsten Flecken in Deutschland und wir als Läufer konnten die herrliche Kulisse des Elbsandsteingebirges während unserem Lauf genießen.  Die erste Hälfte der Strecke, bis Pirna war einfach nur topp.

Oberelbe Marathon Laufstrecke
Foto: Oberelbe Marathon Laufstrecke

Wir liefen direkt an der Elbe entlang und wurden von einem historischen Raddampfer begleitet.  Zwischendurch habe ich mich mit einem Bekannten aus der Laufgruppe Dresden, der auch mit gelaufen ist, unterhalten.  Ab Pirna ging dann der Marathon für mich erst richtig los. Die Strecke führte uns mitten durch Pirna am Markt vorbei und die ersten größeren Zuschauermengen standen am Straßenrand. Ich habe allerdings drei Kreuze gemacht, als ich durch Pirna durch war. Das Kopfsteinpflaster in Pirna gefiel  meine Beinen gar nicht und es ist für einen Läufer echt anstrengend auf Kopfsteinpflaster zu laufen.

Wie ihr an dem Diagramm oben sehen könnt bin ich dann auch mit der Geschwindigkeit runtergegangen, meine Waden meldeten sich und und ich musste mir überlegen, wie einen total Zusammenbruch vermeiden konnte. So ab Kilometer 25 waren meine Muskeln komplett Leer und ich hangelte mich von Versorgungsstand zu Versorgungsstand.  Ich hätte echt mehr frühstücken sollen , denn wen die Energiereserven aufgebraucht sind wird es immer schwerer einen Fuß vor den anderen zu setzen.

Ein Abbruch des Laufs kam zu keiner Zeit für mich in Frage, als ich nicht mehr konnte bin ich eben langsam weiter gegangen bis sich meine Muskeln sich erholt haben.  So ab Kilometer 32 war  es eine richtige Qual für mich, die Gehpausen Intervalle wurden immer kürzer bzw. ich war gezwungen immer öfter zu gehen.  Ab diesen Zeitpunkt redete ich mir ein wie entspannt doch alles sei und bis zu einem gewissen Grad, hat das sogar  gut geholfen. Geist über Körper, sag ich nur.

Der Anblick des Blauen Wunders in der ferne gab mir zusätzliche Motivation, den letzten Rest schaffst Du auch , sage ich mir und jetzt einfach umdrehen, wäre auch total sinnlos. 😀

Ab Dresden  standen wider deutlich mehr Zuschauer am Wegesrand und riefen den Läufern zu. Ich wunderte mich, als Plötzlich eine Meute: „Los Sammy! Es ist nicht mehr Weit„, gerufen hatte. Da viel mir ein, das auch mein Name auf den Nummernschild stand. Mein Dank geht an die vielen Helfer, die an der Strecke standen und ein Auge auf uns Läufe geworfen haben und so manchen auch erste Hilfe leisten mussten. Auch die vielen Trommler haben zur Stimmung mit beigetragen.

Als ich kurz vor dem Heinz-Steyer-Stadion war hat mir mein Schwiegervater von der Tribune zugerufen und meine Frau, Tochter und Schwiegermutter informiert, dass ich ankomme.  Nach gut 4 Stunden und 50 Minuten war  endlich angekommen. Die Stimmung im Stadion war bombastisch. Tausende Menschen  waren da, viele Läufer mit ihren Familien und Freunde haben sich auf der Wiese ausgeruht. Die Versorgung entlang der Laufstrecke und im Stadion waren echt top und da gibt es nichts zu meckern, im  Gegenteil!

Dieses Event ist auch perfekt für Familien mit Kindern ausgelegt. Meine Tochter (5) hat sich auf einer der vielen Hüpfburgen die Zeit vertrieben.

Fotos vom 17. Oberelbe Marathon

Top 3 Läufer  vom Oberelbe Marathon 2014 (Männer)

To.Startnr.Name, VornameVereinAKBruttozeitNettozeitHM-ZwischenzeitGeb.Nat
143645Starodubtsev, ViktorJM Demolex BardejovMänner 40-4402:25:5802:25:5801:10:471970UKR
240002Hoyer, VincentLauftraining.comMänner 20-2902:36:3602:36:3601:10:011989DEU
340001Diehl, MarcoDVAG-Marathon-TeamMänner 45-4902:38:1602:38:1201:18:521969DEU

Top 3 Läufer  vom Oberelbe Marathon 2014 (Frauen)

To.Startnr.Name, VornameVereinAKBruttozeitNettozeitHM-ZwischenzeitNat
140004Hempel, KristinUSV ErfurtFrauen 30-3403:02:1603:02:1601:29:081982DEU
240005Heinze, JulianeAC ApoldaFrauen 20-2903:06:5203:06:4801:30:401987DEU
340798Hübner, SylkeWernigerodeFrauen 35-3903:13:5303:13:4601:36:551978DEU

Mein Fazit

Ich werde diesen Lauf sicherlich noch mal mitmachen und dann hoffentlich etwas schneller unterwegs sein ohne Einbrüche. Übrigens der schnellste Läufer war ein Ukrainer.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Previous post

Im Schlaf abnehmen?

Next post

Bewegung fördert die Gesundheit

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =