Home » news » 10 Tipps zum Laufschuhkauf

10 Tipps zum Laufschuhkauf

0
Shares
Pinterest Google+
10 Tipps zum Laufschuhkauf
10 Tipps zum Laufschuhkauf | © MP2 – Fotolia.com

Gute Laufschuhe sind das A und O eines Läufers, sie sehen nicht nur chic aus, sondern schützen den Läufer vor Verletzungen. Ein schlecht ausgewählter Schuh kann zu großen Fuß und Gelenkschmerzen führen. Wie man Fehlkäufe vermeidet, möchte ich euch nun im folgenden zeigen.

Dresden – Ich bin aktuell ein wenig gezwungen mit dem Laufen zu pausieren, denn bei meinem letzten Lauftraining habe ich starke schmerzen neben meiner rechten Kniescheibe. Für mich ist es das Zeichen, dass meine günstigen  Laufschuhe von Lidl, doch nicht die richtigen für meinen Fuß sind.

Ich habe so ziemlich alles verkehrt gemacht, was man beim Laufschuhkauf falsch machen kann. Doch aus Fehlern lernt man, so habe ich mir nun aus einschlägigen Laufbüchern, das Wissen angeeignet, dass man braucht um vernünftig seine Trainingsschuhe zu kaufen. Damit auch ihr vor eventuellen Fußschäden bewahrt wird, möchte ich euch mein neues Wissen mit euch in diesen kleinen Artikel teilen.

 1.  Geht in ein Fachgeschäft

Sicherlich gibt es auch in eurer Stadt ein gutes Sportfachgeschäft, bei dem ihr euch beraten lassen könnt. Falls nicht, fragt doch mal andere Läufer, wo sie ihren Laufschuh gekauft haben. Die Marke sollte dabei im Hintergrund rücken, denn es ist euer Fuß. Fragt also viel mehr nach der Beratung, nicht nach dem Preisniveau. Wer in kompletter Isolation lebt, kann natürlich auch Tipps über Fachmagazine bekommen.

2. Kauft zum richtigen Zeitpunkt ein

Nein, damit meine ich nicht den SSV, oder irgendlwelche Angebotszeiten, sondern ganz konkret die Uhrzeit. Am späten Nachmittag ist die beste Zeit, weil der Fuß morgens noch völlig unbelastet eine etwas andere Form hat, am Nachmittag ist er etwas ausgedehnter. Alternativ, könnt ihr auch nach dem Lauftraining in den Laden eures Vertrauens gehen.

3. Ihr müsst wissen was ihr wollt

So banal sich das liest, die meisten Leute wissen nicht was sie wirklich kaufen wollen, bzw. was sie brauchen. Versucht euch folgendes klarzuwerden:

  • Euer Körpergewicht
  • Wie viele Laufkilometer pro Woche lauft ihr?
  • Wie ist der Laufuntergrund beschaffen?
  • Wie wollt ihr die Schuhe genau einsetzen?
  • Wie ist eure Fußform?
  • Wurde vielleicht schon mal eine Fehlstellung vom Orthopäden festgestellt?

4. Bringt eure alten Laufschuhe mit

Eure alten Laufschuhe können dem Verkäufer am besten zeigen, wo ihr euren Schuh abnutzt. Die abgelaufene Laufsohle ist dabei sehr hilfeich.

5. Achtet auf eine Laufbandanalyse

Gute Sportfachgeschäfte bieten ihren Kunden eine kostenlose Laufbandanalyse an. Gerade Anfänger sollten hier aufs Band gehen und ihren Laufstil analysieren lassen. Der Verkäufer erkennt so, ob ihr Überpronierer (nach Innenabroller) seid, oder zur Supination (nach Außen Abroller) neigt. Anhand dieser Analyse könnt ihr den für euch passenden Laufschuh finden, der euch bei eurem Training optimal unterstützt. Der Schuhverkäufer sollte euch dann ein paar passende Laufschuhe anbieten können.

6. Plant genügend Zeit für den Kauf ein

Bei der Vielzahl der Modelle und unterschiedlichsten Anforderungen, ist es kein Wunder, dass so ein Laufschuhkauf zu einer eigenen Wissenschaft wird. Manchmal, steckt der Teufel im Detail. Gebt dem Verkäufer genügend Zeit euch ausführlich beraten zu können.  So bekommt ihr auch euren Schuh, der euren Laufspaß erhöhen wird.

7. Zieht eure Laufsocken an

Wenn ihr eure Laufsocken tragt, könnt ihr besser, die optimale Schuhgröße ermitteln.

8. Laufschuhe haben oft eine andere Größe

Besteht nicht auf Gedeih und Verderben auf eure Schuhgröße, die ihr sonst trägt. Die Sportschuhe fallen oft unterschiedlich groß aus. Achtet auf die Daumenregel, die besagt, dass eine Daumenbreite zwischen dem großen Zeh und der Schuhspitze Platz sein muss.

9. Als Frau auch die Sportschuh Frauenmodelle kaufen

Frauen haben eine andere Fußanatomie, deswegen gibt es auch extra Frauenmodelle von Sportschuhen, nicht nur der Farben wegen. 😉

10. Achtet auf euer Laufgefühl

Es soll euer Laufschuh sein, und nur ihr müsst euch darin wohlfühlen können. Probiert eure Schuhe vor dem Kauf auf jeden Fall vorher an. Macht mit ihnen eine kleinen Testlauf, sind auch alle anderen Anforderungen erfüllt, steht einem Kauf nichts mehr im Wege.

Tipps zum Laufschuhkauf Video

Ich habe noch ein tolles Video von der Technikerkrankenkasse zum Thema Laufschuhkauf auf Youtube gefunden, das ich euch noch zum anschauen empfehlen möchte. Es fasst quasi alles zuvor geschrieben sehr schön zusammen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Previous post

Jetzt schaffe ich124 Push-ups

Next post

Fitness durch Schwimmen

3 Comments

  1. […] habe ich mir ein paar ordentliche Laufschuhe geleistet. Ich habe die 10 Tipps für den Laufschuhkauf beherzigt und bin in das Sportfachgeschäft Sportscheck gegangen. Nach intensiver Beratung kann ich […]

  2. […] bekommen. Wer nicht genau weiß, worauf man beim Laufschuhkauf alles achten muss, den empfehle ich meine 10 Tipps zum  Laufschuhkauf als […]

  3. […] das gegenteil bedeuten. Falls Du Dir nicht schlüssig bis, empfehle ich Dir einen Blick auf meinen Ratgeber zum Laufschuhkauf zu werfen. Wenn ich nicht so gute Erfahrungen mit den Vorgängermodell gemacht hätte, hätte ich […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + zwanzig =