Home » news » 9. Woche Marathon-Training: Nachtlauf Dresden

9. Woche Marathon-Training: Nachtlauf Dresden

0
Shares
Pinterest Google+
Vor dem Nachtlauf Dresden
Foto: Ich vor dem Nachtlauf Dresden

Der beste Abendlauf in Dresden

Der Nachtlauf in Dresden war mein Höhepunkt der neunten Woche Marathontraining.  Er war eigentlich nicht in meinem Trainingsplan vorgesehen.  Aber was solls, ich bin doch ein Spaß und Freizeitläufer und kein Topathlet, der sich sklavisch einem Trainingsplan unterwirft. Der Spaß und eine grandiose Läuferkulisse waren bei diesem Lauf garantiert. 

Der Nachtlauf Dresden wurde mit von der Laufszene-Sachsen organisiert. Es haben sich 2934 Läufer für den Nachtlauf angemeldet.  Das ist meiner Meinung nach schon ordentlich. Der Lauf fand im Rahmen des Dresdner Stadtfestes statt.  Die Stadt war also ohnehin sehr voll. Die Stimmung war so gut, dass selbst meine Frau lust bekam mit den Laufen anzufangen.

Startschuss Nachtlauf Dresden
Foto: Startschuss Nachtlauf Dresden

Ich hatte die Befürchtung, dass es eine Mückenparty wird, weil die Route direkt entlang der Elbe im Grünen verlief. Die Organisatoren haben uns auch als Goody ein Halstuch mit beigepackt. Da wusste ich, die Leute haben Erfahrung mit Mücken auf dem Lauf. Ich habe deswegen zusätzlich meine Klarsichtbrille getragen. Doch zu meine Erstaunen blieb  die Mückenplage aus.

Bei der 50. Minute seht ihr  unten einen Einbruch in der Geschwindigkeit bei mir. Da habe ich auch ein Glas meiner Brille verloren. Ich blieb also kurz stehen, um mein Brillenglas wieder aufzuheben.  Am Ende könnt ihr eine Peak in der Geschwindigkeit sehen, das war mein Abschluss-Sprint im Zieleinlauf. Ein weiterer Läufer hatte ihn quasi herausgeordert und wir haben nochmal zum Schluss das Letzte gegeben, was in uns steckte. Leider gibt es davon keine Aufnahmen. 🙁

Zieleinlauf Nachtlauf Dresden
Foto: Der Zieleinlauf beim Nachtlauf Dresden.

Mein Sprintgegner kam dann nochmal zu mir und gratulierte mir, leider war nach dem Lauf alles so chaotisch. Ich hätte mich noch gerne mit ihm unterhalten, aber ich war echt fertig nach dem Lauf und musste erst mal was trinken.

Noch mehr tolle Fotos vom Nachtlauf gibt es auf facebook.

Trainingsplan: 9. Woche Marathon-Training

Diese Woche habe ich mich kaum an den Trainingsplan halten können. Ich musste die Tage schieben, sodass es für mich passte. Den langen Lauf am Sonntag, werde ich wahrscheinlich nicht machen, weil ich da in den Urlaub fahre. Außerdem brauchen meine Gelenke ein wenig Ruhe.

Vitamin D³5 µg100 %
Vitamin C500 mg625 %
Zink 10 mg100 %
Selen55 µg100 %
Cranberryextrakt8 mg
Der Plan stammt aus, das große Buch vom Marathon* und ist meine Trainingsgrundlage, um einen Marathon im Oktober unter vier Stunden zu laufen.

Route & Statistik: Nachtlauf Dresden bei 92 % HF max

Meine Nachtlauf Dresden Route & Statistik
Grafik: Meine Nachtlauf Dresden Route & Statistik

Sieger des 4. Nachtlauf Dresden 2013

Damen
1. Lenka Sibravova (00:52:52)
2. Anne Formelia (00:54:06)
3. Fritzi Dlugosch (00:55:28)
Herren
1. Ondrej Fejfar (00:43:14)
2. Paul Schmidt (00:44:14)
3. Lennart Herrmann (00:45:29)

Das sind klasse Leistungen, die die Damen und Herren hier erbracht haben. Der schnellste Läufer Ondrej Fejfar hatte ’nen Pace von ca. 3:17 min/k, bzw. eine Laufgeschwindigkeit von ca. 18,27 km/h und das im Durchschnitt über 13,6 Kilometer. Das ist einfach nur heftig.

Mein Ergebnis

Medaille Nachtlauf Dresden
Foto: Ich mit meiner Medaille vom Nachtlauf Dresden
Platz 670  AK 96 Zimmermanns, Sammy Dresden 13,6 km M35 Brutto 01:11:04 Netto 01:08:14 1978 DEU

Fazit

Auch wenn es nur zum 670 Platz gereicht hat, bin ich mit meinem Ergebnis sehr zu frieden. Immerhin laufe ich erst ein Jahr regelmäßig und es ist erst mein dritter Wettkampf überhaupt.  Außerdem bin ich den Lauf wider jeglicher Vernunft angetreten, weil ich seit meinem letzten langen Lauf, am Sonntag, mein linkes Knie Probleme macht, bzw. bei starker Belastung anfängt zu schmerzen. Wahrscheinlich habe ich eine Überlastung an den Bändern, keine Ahnung, aber es wird sicherlich auch wieder weggehen, wenn ich mich mal eine Woche ausruhe. Das werde ich jetzt auch machen und eine Wochen an die Ostsee fahren und ausspannen. Das heißt also, dass ich erst in ca. 2 Wochen mit der 10. Woche Marathon-Training weitermachen werde.

Ich werde sicherlich auch den 5. Nachtlauf wieder mitlaufen.  Die Stimmung und der Einlauf in Dresden bei der Dämmerung waren einfach nur toll. Ich empfehle jeden Läufer, der noch nicht mit dabei war, es mal zu versuchen.

*Affiliate-Link: Was ist das?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Previous post

Die 8. Woche Marathon-Training

Next post

Fit im Urlaub: Laufen am Strand

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − dreizehn =