Home » Diät » Abnehmen durch weniger Kohlenhydrate

Abnehmen durch weniger Kohlenhydrate

0
Shares
Pinterest Google+
Kohlenhydratreiche Nudeln
Foto: Kohlenhydratreiche Nudeln

Abnehmen! Eines der meist gesuchten Begriffe in Deutschlands Suchmaschinenlandschaft. Gibt man in die bekannteste Suchmaschine das Wort abnehmen ein, erscheinen innerhalb 0,15 Sekunden 25.700.000 Einträge. Die meisten davon verweisen auf die selben Themen. Grundumsatz, Fette und Kohlenhydrate. Jedoch was bedeuten diese Begriffe und wie sollen sie uns auf dem Weg zu unserer Traumfigur helfen?

Grundumsatz und Fette kann man sich gerade noch herleiten jedoch was hat Kohle mit unserem Essverhalten zu tun?

Kohlenhydrate oder auch Saccharide sind die Basis unserer Ernährung. Vor allem unser Gehirn ist auf diesen Ballaststoff angewiesen. Mit einem entscheidenden Nachteil. Kohlenhydrate machen Dick.

Auf dieser grundlegenden Aussage basieren die sogenannten Low-Carb Diäten welche immer mehr Einzug halten in deutschen Pseudoernährungsberatern.

Ganz oben auf der Liste steht die Anabole Diät, welche Eiweiße und Fette als Alternative zu den Kohlehydraten vorschlägt und somit den Diätanten in eine einseitige Ernährung zwingt.

Der Regensburger Muskelexperten von Fitness Spartacus erklären, was es auf sich hat mit der Kohlenhydratarmen Ernährung und geben noch Rezeptvorschläge, damit die einseitige Diät nicht ungesund wird.

Diäten fangen mit einem guten Frühstück an

Um langweiligen Frühstücksgewohnheiten vorzubeugen raten die Gladiatoren zu Shakes und Porridge sowie Rührei mit Puszta Salat so beugt man nicht nur Mangelerscheinungen sondern auch der Lust zur Pommesbude zu gehen vor.

Siehe: http://www.fitness-spartacus.de/diät-frühstück

Das Kohlenhydratarme Abendessen

Schon meine Großmutter pflegte zu sagen, dass man abends nicht so viele Kohlenhydrate dafür mehr Eiweiß essen solle um schlechtem Schlaf entgegen zu wirken. Vor allem über die langen Nachtstunden fährt der Körper seinen Stoffwechsel herunter um seinen Wirt nicht im Schlaf zu stören. Da würde ein abendlicher Spaghettisnack natürlich nicht richtig verarbeitet werden. Das würde bedeuten, der Stoffwechsel muss überstunden machen und das rächt sich dann in einem unruhigen Schlaf und morgendlicher schlechter Laune.

Um dem ganzen noch einen I-Punkt aufzusetzen setzen die zu spät abends aufgenommenen Kohlenhydrate auf den Hüften an. Also heißt es auch hier eher Eiweiß.
Die Regensburger Fitness-Gladiatoren geben jedoch auf ihrer Homepage sehr viele Alternativen zu Spaghetti, Brot und Co.

Siehe hier: http://www.fitness-spartacus.de/abendessen-ohne-kohlenhydrate

Ganz in eine andere Richtung geht der Artikel: “Wie kann ich schnell zunehmen?” Auf http://www.fitness-spartacus.de/wie-kann-ich-schnell-zunehmen aus dem Regensburger Fitness Kolloseum Fitness-Spartacus. Man sollte es nicht glauben, jedoch gibt es auch die Art von Menschen, die gerne zunehmen würden. In der Hauptsache handelt es sich dabei um Sportler die in Gewichtsklassen kämpfen müssen. Auch hierfür haben die Fachmänner/frauen von Fitness-Spartacus die richtigen Lösungen.

Grundsätzlich ist eine einseitige Diät nie gut und sollte niemals die Lösung sein und wenn man wirklich abnehmen möchte führt nichts an einer langfristigen Ernährungsumstellung vorbei und diese sollte langsam von statten gehen. Denn man sollte dem Körper in der selben Zeitspanne die überschüssigen Pfunde wieder abtrainieren wie sie auf den Körper kamen. Um sich über Ernährungsumstellungen zu informieren müssten sie sich jedoch schon an das Gesundheitsamt oder eine Ernährungsberatung wenden denn die können sie sehr ausführlich auch über die Risiken aufklären welche mit dem Gewichtsverlust einhergehen. Wer es nicht abwarten kann und unbedingt schnell Gewicht ab- bzw. zunehmen möchte sollte sich wenigstens an die Fachleute von Fitness-Spartacus wenden.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Previous post

Die besten Aufwärmübungen vor dem Wintersport

Next post

Gedanken über die gesunde Ernährung

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × drei =