Home » Laufen » Die 6. Woche Marathon-Training

Die 6. Woche Marathon-Training

0
Shares
Pinterest Google+

Endlich Bergfest! Die Hälfte meines Trainingsplanes habe ich schon abgearbeitet. Nachdem ich die 5. Woche mit meinen ersten 25er Lauf beendet habe. Starte ich diese Woche entspannt mit einem Ruhetag und einem tag Krafttraining. Gestern bin ich noch 10 Kilometer locker im GA 2 Bereich gelaufen. Meine Herzfrequenz betrug 87 Prozent der maximalen Leistung, was ein wenig hoch war. 

Doch ein eine weiteren Höhepunkt hält auch diese Woche für mir bereit. Am Sonntag werde ich meine ersten 32 Kilometer Lauf absolvieren. ich habe geplant ihn auch im Großen Garten zu laufen. Das wären dann cirac 5 ein Viertel Runden durch Dresdens Stadtpark. Bei meinen ersten 25 Kilometerlauf haben mich die über 500 Höhenmeter, die ich überwunden musste in Sandalen, mir zu viel Zeit gekostet. Da laufe ich zukünftig lieber große Runden mit kaum Steigungen.

Heute ist laut Plan ein Ruhetag angesetzt, den ich auch dringend brauche. Ich glaube, ich werde mal wieder in die Sauna ins Elbamare gehen und mich entspannen.

Trainingsplan: 6. Woche Marathon-Training

[table “31” not found /]

Der Plan stammt aus, das große Buch vom Marathon* und ist meine Trainigsgrundlage, um einen Marathon im Oktober unter vier Stunden zu laufen.

Route & Statistik: 10 Km Lauf GA 2 im Großen Garten bei 87 % HF max

10 km Lauf GA 2 im Großen Garten
Foto: Mein 10 km Lauf GA 2 im Großen Garten

Meinen Dank geht wieder an allen Motivatoren: Sven HahmannAnja Kopanka, Vampy Su, Marietta Innerebner, Andrea Stein, Nicole Wurzeler, Dennis Lenz, Running Coco, Anne Gineste, Britta RuhlAnja BalschuweitAstrid KindermannMarek Kilan und Michaela Wippel.

 

*Affiliate-Link: Was ist das?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Previous post

Fitness-Apps: Der persönliche Workout-Trainer für die Hosentasche

Next post

Der Tag der Superlative

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 1 =