Home » Diät » Gedanken über die gesunde Ernährung

Gedanken über die gesunde Ernährung

0
Shares
Pinterest Google+
gesunde Ernährung
Gesunde Ernährung mit frischem Obst und Genmüse | (CC BY-NC-ND 2.0) von Aylanah

Um gesund zu werden oder gesund zu bleiben, ist eine gesunde Ernährung unerlässlich. Doch was macht eine gesunde Ernährung aus? Was braucht unser Körper wirklich um fit zu sein?

Gesunde Ernährung fängt schon beim Einkaufen an. Verzichten Sie beim Kauf von Lebensmitteln weitestgehend auf Fertigprodukte. Die enthalten nämlich Zusatzstoffe, wie z. B. Geschmacksverstärker und Farbstoffe.  Dadurch soll das Gericht appetitlicher für das Auge sowie für die Geschmacksknospen wirken. Zudem fehlen wichtige Nährstoffe oder sie sind nur in geringen Mengen vorhanden. Meistens braucht man auch nicht viel länger zum selbständigen Zubereiten der Mahlzeiten. Der Vorteil hierbei ist eindeutig: die Zutaten sind frisch und Sie wissen ganz genau was drin ist und was nicht.

Beim Kochen sollten Sie unbedingt auch beachten, dass es von Vorteil ist, das Gemüse und Obst nicht mit all zu starker Hitze zu verarbeiten. Hier kann der falsche Einsatz der Herdplatte für den Vitaminverlust sowie weiterer wichtiger Inhaltsstoffe verantwortlich sein. Dünsten Sie das Gemüse lieber statt es richtig durch zu kochen.

Eine fleischarme Ernährung ist auch empfehlenswert. Oder greifen Sie zu hellem statt rotem Fleisch, wie Geflügel. Das Fleisch von Geflügel hat weniger Kalorien und enthält zudem weniger Fett und Cholesterin. Sie dürfen gerne auch Fisch verzehren, denn dieser verfügt über wertvolle Omega-3-Fettsäuren, welchem viele positive Effekte zugeschrieben werden. Sie sollen unser Herz und unsere Gefäße schützen und sogar Darmkrebs vorbeugen.

Empfehlenswert ist es auch, viele grüne Pflanzen zu verzehren. Denn in den grünen Pflanzen ist Chlorophyll enthalten, das Lebenssaft der Pflanzen. Interessant ist, dass das Molekül des Chlorophylls beim Vergleich des Moleküls des menschlichen Blutes sich nur durch ein einziges Element unterscheidet. Beim Chlorophyll befindet sich zentral im Molekül das Element Magnesium, wohingegen beim Menschenblut das Element Eisen zu finden ist. Diese Erkenntnis können wir für unsere Gesundheit nutzen. Denn durch das Verspeisen von Grünpflanzen wird die Qualität unseres Blutes verbessert.

Ihre Gesundheit wird es Ihnen mit Sicherheit danken, wenn Sie sich vermehrt Gedanken über Ihre Ernährung machen und es auch nicht nur bei den Gedanken belassen.

Schauen Sie gleich z.B.  mal hiervorbei Gesundheitsreise.de verbindet das höchste Gut des Menschen mit dem Angenehmsten: Gesundheit und Urlaub

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Previous post

Abnehmen durch weniger Kohlenhydrate

Next post

Augmented Reality: Mit Ingress Kalorien verbrennen

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × drei =