Home » Diät » Hart trainieren und gesund bleiben – mit Vitamin D

Hart trainieren und gesund bleiben – mit Vitamin D

3
Shares
Pinterest Google+

Der Winter steht vor der Tür. Zeit, sich zu überlegen, wie man sportlich und gesund durch diese Monate kommt. Während der kalten Jahreszeit neigt man eher dazu, krank zu werden und kann die Trainings‐ und Fitnessziele nicht mehr so leicht erreichen. Unlängst haben Wissenschaftler jedoch herausgefunden, dass dies auf einen Mangel an ultraviolettem Sonnenlicht zurückgeführt werden könnte. Der Körper kann das körpereigene Vitamin D, das er für sein Immunsystem braucht, nicht bilden.

Die Erklärung des Sportwissenschaftlers Ross Edgley von myprotein dazu: “In den Sommermonaten können wir dem Körper ausreichend grünes Gemüse zuführen und Vitamin D von der Sonne resorbieren. Dieser Aufbau von Vitamin D hat viele gesundheitliche Vorteile, wobei der wichtigste der Aufbau eines robusten Immunsystems ist. Im Winter gibt es leider nicht genug Sonnenlicht, um ausreichend Vitamin D zu resorbieren. Für viele Menschen ist daher eine Nahrungsergänzung empfehlenswert. Wer besonders anfällig für Infektionen ist, sollte das ernsthaft in Erwägung ziehen. Wie immer ist Vorbeugung besser als Heilung. Der Körper braucht mindestens sechs Wochen, um genügend Vitamin D für ein gesundes Immunsystem zu speichern.“

Vitamin D Strukturformel
Foto: Vitamin D Strukturformel

Wie funktioniert das? Der Körper verfügt über sogenannte T‐Zellen. Sie lokalisieren und zerstören alles, was dem Körper “fremd” ist (etwa schädliche Bakterien oder Viren). Unlängst haben Wissenschaftler an der Universität Kopenhagen herausgefunden, dass Vitamin D bei der Aktivierung dieser T‐Zellen eine wichtige Rolle zukommt. So aktiviert es diese sozusagen, um Krankheitserreger, wie Bakterien‐ oder Viren‐Cluster, zu finden und abzutöten. Wenn nicht genügend Vitamin D
vorhanden ist, reagieren die T‐Zellen nicht und erkennen eine mögliche Bedrohung nicht.

Professor Carsten Geisler vom Department of International Health, Immunology and Microbiology, erklärt: “Wenn eine T‐Zelle auf ein Pathogen trifft, fährt es eine ‘Signalantenne’, einen sogenannten
Vitamin‐D‐Rezeptor, aus, um nach Vitamin D zu suchen. Das heißt, dass die T‐Zelle unbedingt Vitamin D braucht ‐ andernfalls wird die Aktivierung der Zelle gestoppt. Wenn die T‐Zellen nicht genug Vitamin D im Blut finden können, beginnen sie erst gar nicht mit der Mobilisierung. ”

Vitamin D3 von Myprotein beispielsweise ist eine sehr gut verwertbare Flüssigform von Vitamin D in Olivenöl. Das Olivenöl sorgt dafür, dass die Resorption nicht gehemmt wird und sorg, dass Ihr Immunsystem stark bleibt und auch in den kälteren Monaten bereit für das Training ist.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Previous post

Mein Nikolaus Workout

Next post

Wintertraining: abnehmen durch Schwimmen

2 Comments

  1. Fred Armah
    20. Oktober 2015 at 16:57 — Antworten

    Sportwissenschaftlers von myprotein???

    ist doch ein witz oder? gekaufter Artikel oder wat hier los?!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 1 =