Home » Laufen » Triathlon » Mehr Leistung mit dem Aeorsuit

Mehr Leistung mit dem Aeorsuit

2
Shares
Pinterest Google+
Aerosuit mit Ärmeln
Foto: Aerosuit mit Ärmeln

Dass beim Sport das richtige Material ein entscheidender Faktor für Sieg und Niederlage ist, ist allseits bekannt. Ein Ski – Langläufer beispielsweise ist mit falsch gewachsten Skiern viel langsamer als die Konkurrenz unterwegs. Ein Rennfahrer kann nur mit den richtigen Reifen seinen Vordermann überholen und davoneilen. In so gut wie jeder Sportart hat das passende Material eine immens wichtige Bedeutung für den Athleten. So auch beim Triathlon. Hier ist neben der richtigen Technik und der Ausdauer, der Anzug das Heiligtum jedes Sportlers. Mit den neuen Aerosuits ist den Entwicklern hier ein echtes Meisterwerk gelungen. Wir stellen euch im folgenden Beitrag die wichtigsten Eigenschaften und Funktionen des Anzuges vor.

Aerosuit – Ärmel gegen den Windwiderstand

Bis vor Kurzem setzten Triathleten weitestgehend noch auf ärmellose Sportanzüge. Dieser Trend hat nun allerdings aufgrund des Windfaktors ein Ende gefunden. Jeder, der schon einmal auf dem Fahrrad saß oder laufen war weiß, welchen großen Einfluss der Wind dabei auf unseren Körper hat. Aufgrund der gebeugten Körperhaltung beim Fahrradfahren erreicht der Wind Oberarme und Schultern des Sportlers zuerst. Wissenschaftler fanden nun heraus, dass Stoff einen deutlich geringeren Windwiderstand hat als unsere Haut. Aus diesem Grund wurde der Aerosuit mit Ärmeln entwickelt. Dem Athleten wird somit mehr Aerodynamik geboten, um keine unnötige Zeit mehr aufgrund des Windes zu verlieren.

Vorteile eines Einteilers

Nicht neu, aber dennoch von Vorteil ist, dass auch der Aerosuit aus nur einem Teil besteht. Dies spart dem Sportler vor allem viel Zeit in der Wechselzone, da er den Aerosuit über das ganze Rennen tragen kann. Aufgrund seiner Passform und dem atmungsaktiven Stoff kann dieser nämlich auch ganz einfach unter dem Neoprenanzug beim Schwimmen getragen werden. Ein weiterer Vorteil ist ein Leistungsersparnis von 8 bis 15 Watt/h. Der Athlet muss demnach deutlich weniger Kraft aufbringen als noch bei älteren Modellen.

Passform für optimale Körperhaltung

Mit seiner idealen Passform eignet sich der Aerosuit besonders beim Radfahren für Spitzensportler. Diese sind in der Lage das gesamte Rennen in der sogenannten gebeugten Aerokörperhaltung zu fahren, um so wenig Windwiderstand wie möglich zuzulassen. Bei Anfängern und langsameren Athleten könnte die Kompressionswirkung des Anzugs bereits nach kürzester Zeit für ein Engegefühl im Oberkörperbereich sorgen. Wer also mit einer aufrechten Körperhaltung fährt, hat mit dem Einteiler deutlich geringere Vorteile.

Wie Sie sehen, bringt der Aerosuit einiges an Vorteilen mit sich, um die Leistung des Athleten noch einmal zu steigern. Überlegen Sie sich also gut, ob Sie weiterhin auf Ihren Einteiler ohne Ärmel setzen möchten oder mal etwas Neues ausprobieren. Sollten Sie sich nicht sicher sein, sollten Sie sich Rat im nächsten Sport- oder Triathlonshop einholen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Previous post

BodyShaper L-Carnitine Drink Mexiko-Feige

Next post

Das Unterhemd gegen Rückenschmerzen - PERCKO

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + fünf =