Home » Kraftsport » Personal Training: Mein EMS-Training mit Thomas Dröger

Personal Training: Mein EMS-Training mit Thomas Dröger

0
Shares
Pinterest Google+
EMS-Training mit Thomas Dröger
Foto: EMS-Training mit Thomas Dröger

Mehr Kraft und Ausdauer durch Elektrostimulation

EMS steht für (Elektro-Myo-Stimulation), diese futuristisch anmutende Form des Trainings stammt ursprünglich aus der Physiotherapie. Es ist eine äußerst effektive Trainingsmethode,  und dauert nur knapp 20 Minuten. Im Swissôtel Dresden durfte ich eine Trainingseinheit mit Thomas Dröger testen.

Ein wenig beunruhigt war ich schon, schließlich jagen mehrere Volt durch meinen Körper.  Zum Glück bestimme ich  selber die Intensität des Trainings. Der Personal Trainer Thomas Dröger steigert langsam die Stromstärke, bis ich ein leichtes Kribbeln in den Muskeln fühle. Ich führe nun meine Übungen weiter durch und Thomas Dröger steigert allmählich die Intensität der Elektrostimulation, der Widerstand gegen den ich Ankämpfe wird jetzt größer. Vier Sekunden spanne ich meine Muskeln an, vier Sekunden habe ich dann Zeit zum Atmen, bis die nächste Stromspitze meinen Körper trifft. Nach gut 20 Minuten ist alles vorbei, im Laufe des Tages spüre ich meinen Körper immer mehr, sogar an Stellen, wo ich dachte, dass es dort keine Muskeln gäbe. 😀

Ich kann mit gutem Gewissen behaupten ein derartig intensives Training, habe ich bisher noch nie gehabt.  Dieses EMS-Training ist bis zu 18 mal effektiver als ein klassisches Fitnesstraining. Alle großen Muskelgruppen werden dabei trainiert. Smarter und schnelleren Muskelaufbau gibt es nicht. Nach gut 72 Stunden hat mein Muskelkater den Höhepunkt erreicht. No Pain! No Gain!  Dieser Spruch dürfte mehreren Leistungssportlern bekannt sein.

Besonders Frauen sollen von diesem Training profitieren, da es sämtliche Problemzonen der Frau wegtrainiert und eine hautstraffende Wirkung zeigt. So eine Trainingseinheit kostet im Schnitt 20 €. Einmal wöchentlich sollte man schon so eine Training durchführen, viel mehr dürfte auch für Normalsterbliche zu viel sein. Nach etwa 18 Trainingseinheiten soll der Effekt nicht mehr steigerbar sein, laut Sporthochschuldozent Harald Gärtner. Er kritisiert zudem, dass die Koordinierung bei dieser Trainingsmethode nur unzureichend ausgebildet wird. Das soll mich nicht stören, da ich selber regelmäßig laufen gehe und mein gewohntes Training weiter durchziehen werde. Als Ergänzung ist das EMS eine wirklich gute Sache, um seine Fitness schneller und mehr zu steigern, als es ein normaler Freizeitsportler im Park, es je tun könnte.

Vorteile von EMS-Training

  • Gewicht und Körperfettanteile werden reduziert
  • Smarter Muskelbau
  • Kraft und Ausdauer wird gesteigert
  • Problemzonen werden reduziert und der Körper in Form gebracht
  • Das individuelle Wohlbefinden wird gesteigert

EMS-Training Video

Du möchtest das EMS Training mal selber ausprobieren?

Hier kannst Du einen Termin mit Thomas Dröger  für ein EMS Training auf  individual-balance.de vereinbaren!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Previous post

Your Whey Molkenprotein von Layenberger

Next post

Crossfit Infografik: Alle Girls WODs

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 14 =