Home » Fitness » Fitness Apps » Mittwochs Workout: Meine Erkenntnis der Woche

Mittwochs Workout: Meine Erkenntnis der Woche

0
Shares
Pinterest Google+

So trainiert ihr Runtastic Sit Ups freihändig

Die Zeit vergeht wie im Fluge. Jett haben wir schon wieder Mittwoch. Die Sonne scheint immer noch. Heute werde ich mal etwas länge laufen gehen. Doch zunächst möchte ich euch an meiner Erkenntnis der Woche teilhaben lassen.

So ein Austausch auf Facebook mit anderen Fitness-Nerds kann durchaus sehr fruchtbar sein. Erst gestern habe ich wieder ein Aha Erlebnis gehabt. Im Dialog mit einigen Facebook Nutzerinnen über die Runtastic Sit Ups, hatte Daniela G. die Frage gestellt, wie ich mein Smartphone halten würde. Sie wolle lieber beider Hände frei haben. Spontan fiel mir ein, dass ich mein Smartphone doch mit meinem Runtastic Pulsgurt fixieren könnte.

Sie selber hatte die Idee, ihr Smartphone zwischen ihrem Sport BH zu klemmen. Das ist auch ‘ne Möglichkeit, dachte ich mir. Frauen haben es eben doch manchmal leichter. 😉

Smartphone mit Puklsgurt fixiert
Foto: Mein Samsung Gakxy S III Smartphone mit Puklsgurt fixiert

Ich habe also mein gestriges Gedankenexperiment heute in die Tat umgesetzt und bin hellauf begeistert. Jetzt habe ich wieder beide Hände frei. Ich kann jetzt so meinen Nacken stützen und auch Überkreuzrumpfbeugen sind jetzt ohneweiteres möglich.  Wenn das Smartphone für die Sit Ups so fixiert ist, habe ich auch viel weniger Zählfehler. Insgesamt kann ich so deutlich besser trainieren.

Dieser kleine Dialog mit anderen Fitness Nerds hat sich schon jetzt gelohnt. Wen Du auch tolle Ideen hast, kontaktiere mich doch einfach auf Facebook oder werde Fan der Shape-Blog-Fanpage.

Mein Hanteltraining messe ich jetzt übrigens mit den neuen Runtastic Timer. Endlich habe ich einen Timer, bei dem ich meine Widerholungen und Sets frei definieren kann und muss nicht mehr rechtzeitig den Stopp- und Startknopf drücken.

Mein Workout im Überblick

Gesamtdauer:3 h 10:57 m  Gesamt verbrauchte  kcal: 1882

Meine Sportlernahrung:

Gesamt zugeführte kcal durch Sportlernahrung: kcal 717,8

Meine Musik zum Workout für heute


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Previous post

So fing alles an: Die Geschichte des Joggens

Next post

Kampfsport: Karateanzug kaufen leicht gemacht

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × drei =