Home » Laufen » Runtastic Story Running: Die Reise der Iomlauth

Runtastic Story Running: Die Reise der Iomlauth

0
Shares
Pinterest Google+

Gestern bin ich zu einer weiteren Runtastic Story gelaufen. Dieses mal habe ich das Fantasy-Hörspiel, „Die Reise der Iomlauth – Das ewige Eis“, zum Lauf gehört. Wer auf Fantasyrollenspiel steht wird sich gut hineinversetzen können. 

Die Reise der Iomlauth -Das ewige Eis“ richtet sich eher an weibliche Läufer, zumindest könnte man sich als Frau leichter in die Rolle hineinversetzen. Wie auch bei meiner letzten Story Run, wird auch dieser hier durch die tolle Musik vorangetrieben. Instinktiv konnte ich mich auf die geforderte Geschwindigkeit einstellen.

Zur Story

Die Protagonistin gehört dem Läufervolk der Iomlauth an. Dieses wird von einer mysteriösen Krankheit heimgesucht und die Heldin läuft los um ein Heilmittel gegen die Krankheit zu finden. Diese soll ein inneres Feuer auslösen, wenn die Krankheit ausbricht, bleibt vom betroffenen nur noch Asche über. Die Heldin muss also ewiges Eis zur Heilung ihres Stammes suchen.

Dabei jagt sie bei ihrer Suche durch den Wald einem Waldgeist nach, einem Pixi, Dieser soll sie zu einer Höhle führen. Der Waldgeist hat sie zu einem Fluss geführt, dort trifft die Heldin eine Nymphe, der sie nachjagen muss.

Schließlich gelangt unsere Iomlauth-Läuferin doch noch zur Zauberhöhle, in der sich das Heilmittel befindet.

Nach dem die Iomlauth-Läuferin das ewige Eis gefunden hatte,  droht die Höhle einzustürzen. Unsere Heldin muss also wieder schnell aus der Höhle hinauslaufen.

Meine Laufstrecke zum Hörspiel

Die Reise der Iomlauth Lauf
Die Reise der Iomlauth Lauf

Mein Puls  war einer durchschnittlichen Belastung von 86 % HF Max und einer maximalen von 99 % HF Max ausgesetzt. Die Story ist in vier längere Intervalle unterteilt, die sich mit kurzen Story Pausen abwechseln. Bei diesem Lauf war ich weniger gut drauf und auch schon von meinem vorigen Krafttraining ein wenig ausgepowert.

Empfohlene Orte für die Laufstrecke zur Story

Zu den Orten kann ich nur empfehlen, dass man am besten sich eine großen Wald, idealerweise mit Fluss oder See für diesen Story Run sucht.  Vielleicht gibt es dann noch einen Tunnel oder Unterführung, die als Höhle dienen kann.

So wie es scheint, wird diese Story auch weiter entwickelt, anders kann ich mir den Subtitle „Das Ewiges Eis“ nicht erklären und das Ende bleibt auch offen.

Promo Video

Runtastic bietet neben dieser Story noch drei weitere an, die ich demnächst laufen werde.

Alle Story Runnings im Überblick

  1. Träger der Wahrheit – Die Mauern von Alcatraz
  2. Dem Ziel entgegen
  3. Die Reise der Iomluath – Das ewige Eis
  4. Der Weltenläufer – Der Zauber von Rio
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Previous post

Pilates-For-Me.com startet maßgeschneidertes Online-Training

Next post

Den inneren Schweinhund besiegen und Fit werden

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 9 =