Home » Fitness » Fitness Apps » Test: Runtastic Pro App mit NOKIA Lumia 925

Test: Runtastic Pro App mit NOKIA Lumia 925

0
Shares
Pinterest Google+
Runtastic Pro App mit Nokia Lumia 925
Foto: DieRuntastic Pro App mit Nokia Lumia 925

Jetzt wo ich das NOKIA Lumia 925 zum testen habe und erst letztens mit adidas miCoach getestet habe, bietet es sich gerade zu an auch die Runtastic Pro App mit dem Smartphone zu testen. Also bin ich heute raus zu einem lockeren Dauerlauf, laut plan sollte 8 km laufen, bin dann aber doch knapp über 9 km gelaufen. Die Runtastic Pro App war daran nicht ganz unschuldig.

Vorurteilsfrei bin ich an den Test herangegangen und habe mir die App im Windows Store für 4,99 € heruntergeladen.  Das Design der App ist ein wenig anders als auf meinem Android Smartphone aber gut, daran kann ich mich gewöhnen. Ich wollte zunächst mit dem Bluetooth Pulsgürtel von Adidas laufen , erfuhr aber schon hier den ersten Dämpfer. Dieser wurde nämlich von der Runtastic Pro App nicht erkannt.  An dem NOKIA Lumia kann es sehr wohl nicht liegen, sondern viel mehr an den vernachlässigten Weiterentwicklung, seitens Runtastic. Der Adidas miCoach Gürtel wird nämlich in meinem Samsung Galaxy S3und der Runtastic Pro App sehr wohl erkannt.

Ok, jetzt ist das noch kein Beinbruch und mit der App könnte man den Runtastic Pulsgurt mit Dongel nutzen, diesen hatte ich leider nicht mehr und auch meine Erfahrung damit waren eher durchwachsen. Ich bin dann eben ohne die Herzfrequenz zu messen los gelaufen. Kurioser hat mir die App immer wieder Phantomherzschläge gemeldet in einer Frequenz die überhaut nicht schlüssig war. Wenn ich bei einem Pace von 5,59 km / min gerade mal 43 Schläge die Minute bräuchte, wäre ich wohl He-Man oder ein ein anderer Superheld. Das passt einfach nicht.

Dann ist einfach mal die App  mitten im Lauf gestoppt, gemerkt habe ich das nur, als ich an einem Streckenabschnitt vorbei gelaufen bin, an dem ich eine Zeitansage von der App erwartet habe. Das ist mehr als schlecht! So kann ich nicht vernünftig trainieren. Weil ich nochmal starten musste bin ich im zweiten Lauf zu lange gelaufen. Meine Frau hatte den Lauf über Runtastiv Live mitverfolgt und hatte sich schon sorgen um mich gemacht, weil plötzlich der Lauf gestoppt hat. Alles in allem kann ich euch nur dazu raten die Finger von der App zu lassen, wenn ihr ein Windowsphone habt. Da istdie Adidas miCoach App  viel besser für das NOKIA  Lumia 925 geeignet.

Fazit

Ich hätte jetzt nicht gedacht das die Unterschiede im Entwicklungsstand der Runtastic App so gravierend sind.  Es ist meiner Meinung nach eine Frechheit für die Pro App Geld zu verlangen. Denn trainieren wird mit dieser App in einem Windowsphone zur Farce. Ich würde jetzt auch nicht den Fehler unbedingt beim Smartphone Hersteller oder bei Microsoft suchen, denn andere Hersteller, siehe Adidas, können hierfür eine ordentliche App liefern. Wenn Runtastic unbedingt auf allen Smartphones vertreten sein möchte, dann bitte schön ordentlich, ansonsten sollten sie es lassen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Previous post

Layenberger Protein Müsli Himbeer-Erdbeer

Next post

ASICS AARON MT Sneaker high black

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − drei =