Home » news » Training oder nicht Training? Das ist hier die Frage!

Training oder nicht Training? Das ist hier die Frage!

0
Shares
Pinterest Google+
Trainieren oder nicht Trainieren
Foto: Trainieren oder nicht Trainieren? Das ist hier die Frage!

So ein Marathontrainingsplan geht ganz schön in die Knochen. Für mich ist es ungewohnt nach Plan zu laufen. Heute habe ich laut Trainingsplan einen Ruhetag. Ich fühle mich aber noch nicht ausgepowert. Was soll ich nun mit der zusätzlichen Zeit anfangen?

Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich im Starbucks auf der Pragerstraße in Dresden und surfe planlos durchs Netz. Auf www.premiumshop321.de habe ich gerade nach einem neuen Saunakilt gesucht und auch was passendes gefunden. Eigentlich könnte ich heute noch in die Sauna gehen. Mal schauen ob ich es noch rechtzeitig bis heute Mittag dahin schaffe.

Eigentlich kribbelt es mich in den Beinen und ich möchte am liebsten heute nochmal loslaufen, aber mein Trainingsplan verlangt was anderes. Regeneration ist wirklich wichtig!

Das Wetter ist heute echt toll, soll ich mich sklavisch einem Trainingsplan unterwerfen, oder doch meinem inneren Drang nachgeben und eine Runde laufen gehen? Mich interessiert eure Meinung dazu?

Drei Schlücke aus meiner Kaffeestasse später habe ich im Runners World Forum diesen Threat gefunden.  Dort fragt ein gewisser „Herr Soundso“, ob er lieber Regenartionsläufe machen soll, anstatt einen Ruhetag einzulegen. Die Antworten sind wie in meinem Fall Zwiespältig.

Ich lege nach schnellen intensiven Läufen direkt einen Regenerationslauf hinter her. Das soll mein Herz-Kreislauf-System beim regenrieren unterstützen. Meine Muskeln und Sehnen brauchen jedoch definitv Ruhe.  Ich in eben kein Balschuweit , der jeden Tag einen Halbmarathon läuft. Das ist echt ne Hammerleistung, die der Mann jeden Tag bringt. Wenn ich meinen ersten Marathon schaffe, versuche ich mich auch mal ans tägliche laufen.

So meine zweite Tasse Kaffee ist fast leer. Eine wirkliche Entscheidung,was ich gleich machen werde habe ich noch nicht getroffen. Ich glaube, ich bummele durch die Stadt spiele ein wenig Ingress und mache ein paar Klimmzüge. Wenn es passt, fahre ich danach doch noch mal in die Sauna. Schwitzen unterstützt meine Regeneration der Muskeln. Dann kann ich auch gut erholt zu meinem 15 Kilometerlauf starten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Previous post

Die 5. Woche Marathon-Training

Next post

33. Tag Marathonvorbereitung: 15 km lockerer Dauerlauf GA 2

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 4 =